Neuigkeiten

Freitag, 08.03.2019

Mensch und Tier im Team - Fortbildung

ab 08.03.19 // Fortbildung // Haus Mariengrund Münster und Raphaelshaus Dormagen

Freitag, 19.10.2018

Mensch und Tier – Neues Verständnis - Anderer Umgang - Erkenntnisse und Konsequenzen aus der Forschung

Fr 19. bis So 21.10.2018 // Tagung // Ev. Akademie Villigst

Freitag, 28.09.2018

Tiere, Pflanzen und Menschen - Miteinander auf der einen Erde (2)

Fr 28.09.2018 - So 30.09.2018 // Wochenendseminar // Haus Mariengrund // Münster

Sonntag, 23.09.2018

60 Jahre Haus Mariengrund - Sommerfest

23.09.2018 // Gartenfest mit Aktionen und Angeboten // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 22.09.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interreligiöses Projekt: Naturschutz als Band der Religionen

Sa 22.09.2018 // 16 – 19:30 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Freitag, 21.09.2018

Mensch – Tier – Natur. Perspektiven einer neuen Verhältnisbestimmung

Fr 21.09.18 // 20 Uhr // Vortrag mit Diskussion // Nordhorn

Donnerstag, 13.09.2018

Spiritual Gardening für Kinder: Apfel-Dank im Klostergarten (2)

Do 13.9.18 // 16 - 19 Uhr // Kapuziner Klostergarten Münster

Montag, 10.09.2018

Spiritual Gardening für Kinder: Apfel-Dank im Klostergarten (1)

Mo 10.9.18 // 16 - 19 Uhr // Kapuziner Klostergarten Münster

Samstag, 01.09.2018

Spiritual Gardening - Die Natur in uns

Workshops für Jugendgruppen auf Anfrage // Kapuziner Klostergarten Münster

Freitag, 31.08.2018

Was haben Tiere mit unserem Glauben zu tun? Ansätze der Theologischen Zoologie

31.08.2018 // Vortrag // im Rahmen der Schöpfungszeit 2018 // Katholisches Pfarreizentrum Wil // Schweiz

Freitag, 20.07.2018

In Resonanz mit der Natur

20.7. - 22.07.2018 // Seminar // Haus Mariengrund Münster

Freitag, 29.06.2018

Ethik des Lebendigen - Vom Umgang mit Nutztieren

Fr 29.06.2018 // 18 Uhr // bis So 01.07.2018 // ca 14 Uhr // Tagung // Kloster Stift zum Heiligengrabe // Heiligengrabe

Sonntag, 24.06.2018

Hat das Ökosystem eine Seele - Wie sich die Kirchen für den Artenschutz engagieren

So 24.06.2018 // 12:05 Uhr // Radiosendung // SWR2

Samstag, 23.06.2018

Erdfest - Feier der Lebendigkeit - Sommerfest des ITZ

Sa 23.06.2018 // 14 - 19 Uhr // Erdfest und Sommerfest // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 10.06.2018

Familien-Lama-Wanderung mit spirituellen Impulsen

So 10.06.2018 // 13:30 Uhr // Reutlingen

Neuigkeiten Detail

Samstag, 25.05.2013

"Abschied vom Tier und der verwundbare Mensch - was die Seele uns zu sagen hat"

TFA-Fortbildung an der Universität Osnabrück

Die Berufstätigkeit der Tiermedizinischen Fachangestellten unterscheidet sich durch ihre doppelte Verantwortung sowohl gegenüber den Tieren selbst als auch gegenüber den Tierbesitzerinnen und -besitzern grundsätzlich von anderen medizinischen Fachberufen. Dieser besonderen Situation wollen wir mit speziellen Fortbildungsangeboten gerecht werden.

Am Samstag, 25.05.2013, findet an der Uni Osnabrück in Kooperation mit dem Institut für Theologische Zoologie (Münster) folgende Veranstaltung statt:
"Abschied vom Tier und der verwundbare Mensch – was die Seele uns zu sagen hat."

Diese Veranstaltung ist beim Verband medizinischer Fachberufe e. V. als Fortbildung für Tiermedizinische Fachangestellt anerkannt!

Themen:

  • Burnout-Gefahren in der Tierarztpraxis.
  • Abschied vom Tier und Begleitung auf dem letzten Weg.
  • Der Einfluss der Tiere auf die Seele des Menschen.


Programm:
TFA-Fortbildung__Seele_Trauer_Burnout

Teilnahmekosten:
45,- €

Zielgruppe:
Tiermedizinische Fachangestellte

Mindestanzahl Teilnehmende:

mind. 12, max. 35 Personen


Wir freuen uns auf einen schönen und lehrreichen Veranstaltungstag mit gemeinsamen Diskussionen zwischen Tiermedizinischen Fachangestellten, Dozentinnen und Dozenten sowie Studierenden des Kurses “Tiere und Ethik” der Uni Osnabrück.

Weitere Informationen:
Dr. med. vet. Birgit Hegewald
“All Creatures great and small”
- Projektleitung -
Universität Osnabrück
Neuer Graben 39, 49074 Osnabrück
Telefon: 0541-969-6237
E-Mail: birgit.hegewald@uni-osnabrueck.de

zur Internetseite

 

Zum kostenlosen Acrobat Reader Download klicken


Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader.
Diesen bekommen Sie kostenlos zum Beispiel bei Adobe.