Neuigkeiten

Samstag, 22.09.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interreligiöses Projekt: Naturschutz als Band der Religionen

Sa 22.09.2018 // 16 – 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Freitag, 29.06.2018

Ethik des Lebendigen - Vom Umgang mit Nutztieren

Fr 29.06.2018 // 18 Uhr // bis So 01.07.2018 // ca 14 Uhr // Tagung // Kloster Stift zum Heiligengrabe // Heiligengrabe

Samstag, 03.03.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interdisziplinäres Projekt: Die Synergie aus Ökologie und Spiritualität

Sa 03.03.2018 // 16 - 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Mittwoch, 06.12.2017

Die Würde der Tiere - Vortrag und Symposium

Mi 06.12.2017 // 9 - 17 Uhr // Vortrag im Rahmen des Symposiums „Kulturlandschaft im Wandel – biodivers oder artenarm?" // LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Freitag, 15.09.2017

Was die Natur uns predigt - BeSINNungstage InNatura

Fr 15.09.2017 // 16:00 Uhr bis So 17.09.2017 // 14:00 Uhr // Schnupperwochenende im Haus Mariengrund // Münster

Samstag, 09.09.2017

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein ökumenisches Projekt: Für eine ökologische Reformation.

09.09.2017 // 16 - 18 Uhr // Workshop // Kapuzinerklostergarten Münster

Neuigkeiten Detail

Freitag, 09.10.2015

Gut gegessen? Wie können wir uns gesund, umweltverträglich und ethisch verantwortbar ernähren?

9.–11.10.2015 // Tagung // Ev. Akademie Loccum

 

zum Programm

Zur Online-Anmeldung

Nahrung muss mehr leisten als nur das Grundbedürfnis des Hungers zu stillen. Satt zu sein ist nicht genug. Das zeigt der Umstand, dass Mangel- und Fehlernährung in Entwicklungs- und in Industrieländern zunehmend Probleme verursachen. Der so genannte stille Hunger wirkt sich gesundheitsschädlich auf Körperfunktionen und Organsysteme aus. Zudem gehen Ernährungsgewohnheiten eines Teils auf Kosten eines anderen Teils der Menschheit und belasten die Umwelt. Deshalb empfiehlt sich eine Umstellung auf eine nachhaltige Ernährungsweise. Nachhaltige Ernährung muss umweltverträglich, gesundheitsfördernd und ethisch verantwortbar sein. Was ethisch verantwortbar ist, bildet sich in den Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales, Gesundheit und Kultur gleichermaßen ab. Wenn Ziele wie eine tiergerechte Haltung, Klimaschutz und eine globale gerechte und nachhaltige Ernährung erreicht werden sollen, sind Umstellungen von der Produktion bis zur Verwertung im Lebensmittelbereich erforderlich. [...]
Diese Tagung läd zur Diskussion dieser vielfältigen Themen ein.

Zum kostenlosen Acrobat Reader Download klicken


Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader.
Diesen bekommen Sie kostenlos zum Beispiel bei Adobe.