Neuigkeiten

Samstag, 22.09.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interreligiöses Projekt: Naturschutz als Band der Religionen

Sa 22.09.2018 // 16 – 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Freitag, 29.06.2018

Ethik des Lebendigen - Vom Umgang mit Nutztieren

Fr 29.06.2018 // 18 Uhr // bis So 01.07.2018 // ca 14 Uhr // Tagung // Kloster Stift zum Heiligengrabe // Heiligengrabe

Samstag, 03.03.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interdisziplinäres Projekt: Die Synergie aus Ökologie und Spiritualität

Sa 03.03.2018 // 16 - 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Mittwoch, 06.12.2017

Die Würde der Tiere - Vortrag und Symposium

Mi 06.12.2017 // 9 - 17 Uhr // Vortrag im Rahmen des Symposiums „Kulturlandschaft im Wandel – biodivers oder artenarm?" // LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Freitag, 15.09.2017

Was die Natur uns predigt - BeSINNungstage InNatura

Fr 15.09.2017 // 16:00 Uhr bis So 17.09.2017 // 14:00 Uhr // Schnupperwochenende im Haus Mariengrund // Münster

Samstag, 09.09.2017

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein ökumenisches Projekt: Für eine ökologische Reformation.

09.09.2017 // 16 - 18 Uhr // Workshop // Kapuzinerklostergarten Münster

Neuigkeiten Detail

Sonntag, 28.09.2014

Mit allen Augen - Ein Schöpfungsoratorium

28.09.2014 um 18 Uhr // Uraufführung in der Kreuzkirche Münster


Konzert //„Mit allen Augen“ – Ein Schöpfungsoratorium // Uraufführung // Komposition: Jutta Bitsch // eigene Texte und Libretto in Zusammenarbeit mit Dr. Rainer Hagencord // Heilig-Kreuz-Kirche, Hoyastraße 22 in Münster

Inspiriert zu dem Schöpfungsoratorium wurde die Komponistin durch die enge Zusammenarbeit mit Dr. Rainer Hagencord, Gründer und Leiter des ITZ.

„Mit allen Augen sieht die Kreatur das Offene“ – so überschreibt Rainer Maria Rilke seine achte Duineser Elegie. Mit diesem Text und vielen weiteren setzt sich die neue Komposition von Jutta Bitsch auseinander. Der sowohl staunende als auch wachsame Blick auf die Vielfalt und Herausforderungen der Schöpfung soll in dem Werk musikalisch zum Ausdruck kommen und überraschen.

Musikalische Gestaltung

  • Kammerchor: canticum novum
  • Sinfonisches Orchester: Neue Philharmonie Westfalen
  • Solisten: Andrea Lauren Brown, Sopran & Georg Gädker
  • Sprecher: Gerald A. Manig
  • Musikalische Leitung: Michael Schmutte

Der Eintritt ist kostenfrei. Im Anschluss an das Konzert sind alle Musiker und Gäste eingeladen zum gemeinsamen Ausklang im Pfarrzentrum, Maximilianstraße 59 in Münster.

zum Jubiläumsblog


Zum kostenlosen Acrobat Reader Download klicken


Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader.
Diesen bekommen Sie kostenlos zum Beispiel bei Adobe.