Neuigkeiten

Samstag, 22.09.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interreligiöses Projekt: Naturschutz als Band der Religionen

Sa 22.09.2018 // 16 – 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Freitag, 29.06.2018

Ethik des Lebendigen - Vom Umgang mit Nutztieren

Fr 29.06.2018 // 18 Uhr // bis So 01.07.2018 // ca 14 Uhr // Tagung // Kloster Stift zum Heiligengrabe // Heiligengrabe

Samstag, 03.03.2018

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein interdisziplinäres Projekt: Die Synergie aus Ökologie und Spiritualität

Sa 03.03.2018 // 16 - 19 Uhr // Workshop // Kapuziner Klostergarten Münster

Mittwoch, 06.12.2017

Die Würde der Tiere - Vortrag und Symposium

Mi 06.12.2017 // 9 - 17 Uhr // Vortrag im Rahmen des Symposiums „Kulturlandschaft im Wandel – biodivers oder artenarm?" // LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Freitag, 15.09.2017

Was die Natur uns predigt - BeSINNungstage InNatura

Fr 15.09.2017 // 16:00 Uhr bis So 17.09.2017 // 14:00 Uhr // Schnupperwochenende im Haus Mariengrund // Münster

Samstag, 09.09.2017

Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen. Ein ökumenisches Projekt: Für eine ökologische Reformation.

09.09.2017 // 16 - 18 Uhr // Workshop // Kapuzinerklostergarten Münster

Neuigkeiten Detail

Mittwoch, 30.11.2016

Warum wir die einen verspeisen und die anderen verwöhnen.

30.11.2016 // Vortrag // Universität Fribourg, Schweiz

Vom Projekt einer Theologischen Zoologie

Die Tiere sind wieder da! Zumindest in Literatur, Philosophie und Ethik. Doch trotz ihrer biblischen Allgegenwart schweigen sich fast alle theologischen Disziplinen über ihr Wesen aus. Rainer Hagencord lädt zu einem Perspektivwechsel ein. Er liest aktuelle verhaltensbiologische Aussagen über Denken, Fühlen und Handeln der Tiere zusammen mit biblischen Bildern und Gedanken über ihr besonderes Verhältnis zum Schöpfer.

30. November 2016,
12.15 – 13.30 Uhr,
MIS 4112 (Salle Jäggi)
Rainer Hagencord (Institut für Theologische Zoologie, Münster)

Im Rahmen der LUNCH LECTURE SERIES:Tiere essen
Historische und aktuelle Debatten in Philosophie, Theologie und Anthropologie
an der Universität Fribourg, Schweiz

zum Programm

Zum kostenlosen Acrobat Reader Download klicken


Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader.
Diesen bekommen Sie kostenlos zum Beispiel bei Adobe.