FITZ




 
 

Newsletter Januar

Das Institut für Theologische Zoologie startet frisch und voller Tatendrang ins Neue Jahr und wünscht allen Abonnentinnen und Abonnenten alles Gute für 2012!

Auf folgende Neuigkeiten und Aktionen rund um das Thema „Die Würde des Tieres“ möchten wir hinweisen:

Der Verein AKUT (Aktion Kirche und Tiere) ruft mittels einer Online-Petition „zu einem lebensfreundlichen und nachhaltigen Lebensstil und zum Engagement für unsere Mitgeschöpfe, die Tiere“ auf. Mehr Infos und die Möglichkeit zu unterzeichnen unter:
http://www.aktion-kirche-und-tiere.ch/petition/


Da nur eine Kenntnis der Tierrechte es ermöglicht, sich für die Einhaltung derselben verantwortungsbewusst einzusetzen, bietet die Stiftung TIR (Tier im Recht) ab sofort ein elektronisches Tierschutzrechts-Lexikon an. Interessierte können sich unter folgender Website kostenlos über die Grundlagen des Tierschutzrechtes informieren und so Verantwortung für ihre Mitgeschöpfe übernehmen.
http://www.tierimrecht.org/de/lexikon-tierschutzrecht/


Des Weiteren macht TIR auf die Buchreihe Schriften zum Tier im Recht aufmerksam, welche im Schulthess-Verlag erscheint. Ziel der Reihe ist es, „ausgewählte Fachbeiträge der TIR und weiterer Autorinnen und Autoren einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Die Reihe richtet sich an alle Tierfreunde und soll das gesellschaftliche Bewusstsein für einen starken Tierschutz schärfen. Zugleich bietet sie Vollzugsorganen und weiteren Praktikern eine bedeutende Hilfestellung für die richtige Anwendung des Tierschutzrechts.“
Weitere Informationen hierzu unter:
http://www.tierimrecht.org/de/news/2012/01/Schriftenreihe.php


Institut für Theologische Zoologie macht Schule
Sie sind Lehrerin oder Lehrer oder arbeiten ehrenamtlich mit Schülerinnen und Schülern und würden das Thema theologische Zoologie gerne mit Ihren Schülerinnen und Schüler erkunden?
Ab sofort stehen unter folgendem Link Unterrichtsmaterialien zur Verfügung:
http://www.theologische-zoologie.de/55.html


300 Jahre Friedrich der Große
Friedrich Wilhelm von Preußen, Ehemann des Kuratoriumsmitglieds Prinzessin Sibylle von Preußen, gratuliert Friedrich dem Großen zum dreihundertsten Geburtstag. Friedrich Wilhelm von Preußen ehrt seinen Onkel, über den er sagt: „Mit Deiner Einstellung zur Natur warst Du nicht nur Deiner, sondern sogar unserer Zeit voraus.“
Den „Geburtstagsbrief“ finden Sie hier ==> Friedrich der Große


Save the Date
Unter der Rubrik Save the Date möchten wir auf folgende Tagungen aufmerksam machen:

Am 12. und 13.05.2012 findet in Genua, Italien die Tagung "The Emotional Lives of Animals" statt.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:
http://manitagenovaconference.tk/


Des Weiteren erinnern wir an die Tagung:
Doch frag nur die Tiere, sie lehren es dich. (Hiob 12,7)
Die Bedeutung einer neuen Wahrnehmung des Tieres für Theologie und Spiritualität
(23.11.–25.11.2012)

Veranstalter der Tagung ist das ITZ unter der Leitung von Dr. Rainer Hagencord, in Kooperation mit dem Seminar für philosophische Grundfragen der Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der WWU, dem Seelsorgeamt des Bistums Münster sowie der katholisch-sozialen Akademie FRANZ HITZE HAUS, die gleichzeitig Veranstaltungsort ist.

Im Fokus der Tagung steht eine Auseinandersetzung mit unseren Mitgeschöpfen, den Tieren. In Vorträgen und Workshops gehen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Bedeutung des Tieres in theoretischen und praktischen Kontexten nach. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Biologie, Neurowissenschaften, Theologie, Philosophie, Pädagogik und Orientalistik werden die Rolle des Tieres aus ihrer Perspektive – gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern – beleuchten und diskutieren.
Im Fokus steht eine praxisrelevante Umsetzung der Ziele einer theologischen Zoologie in den jeweiligen Handlungskontexten von Schule, Gemeinde und Umweltarbeit. Teilnehmende sollen hierbei Impulse für ihre Praxisfelder erhalten.

Eingeladen sind alle InteressentInnen, im Besonderen Studierende, Promovierende und Lehrende der Universitäten und Hochschulen, LehrerInnen, SeelsorgerInnen und umweltpolitisch Engagierte.

Weitere Informationen über Anmeldemöglichkeiten sowie Details und Updates über den Stand der Tagung erfahren Sie in den nächsten Newslettern.

Hinweis

Unter dem Stichwort "Think Tank Theologische Zoologie" trifft sich circa einmal im Monat eine Gruppe Studierender, Promovierender und Interessierter, um sich über aktuelle Forschungsthemen Ihrer eigenen Arbeit auszutauschen. Es werden jeweils ein bis zwei Forschungsprojekte aus dem Kontext der theologischen Zoologie vorgestellt und zur Diskussion gestellt. Ziel ist hierbei – neben einer wissenschaftlichen Vernetzung – eigene Fragestellungen in einer scientific community zu debattieren und Anregungen zur Weiterentwicklung des jeweiligen Konzeptes zu erhalten.

Es finden bereits regelmäßige Treffen statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Gruppe zu bereichern. Bei Interesse nehmen Sie bitte mit Dr. Rainer Hagencord (info@theologische-zoologie.de) Kontakt auf.

Wir brauchen Ihre Unterstützung


BEWUSSTSEINSSTÄRKERIN und BLICKWINKELÄNDERER werden  

Über Ihre Spende oder Ihren Förderbeitrag geben Sie uns Planungssicherheit. Sie schaffen so Möglichkeiten, Projekte umzusetzen, die Tieren und Menschen zugleich zugute kommen. Das Institut für Theologische Zoologie arbeitet frei und unabhängig – auf Ihre Spende sind wir angewiesen. 

Einzelne Spenden können Sie ebenso wie regelmäßige Förderbeiträge steuerlich absetzen. Zum Jahresanfang erhalten Sie von uns Ihre Zuwendungsbescheinigung.

Als Fördermitglied erhalten Sie von uns regelmäßig Informationen über Aktionen, Projekte und Veranstaltungen des Institutes.  

Die Höhe des Förderbeitrages können Sie selbst bestimmen, die Mindesthöhe beträgt 30 Euro pro Jahr.  

Spendenkonto:
Stichwort „Theologische Zoologie“
Darlehenskasse Münster eG
BLZ 400 602 65
Kto 450 415 00        


Sie möchten uns Unterstützen?

spenden



Sicher und bequem mit dem Spendenportal.
Der Förderverein ist Mitglied im Spendenportal für gemeinnützige Institutionen.


Der Newsletter informiert Sie in regelmäßigen Abständen über Veröffentlichungen, Aktionen und Veranstaltungen des Institutes. Wenn Sie möchten, erhalten Sie den kostenfreien Newsletter künftig regelmäßig per Email zugeschickt. Falls Sie nicht an einer Zustellung interessiert sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Newesletter Abmelden

 
 





 
   
  Kontakt    
  Förderverein des Institutes für Theologische Zoologie e.V.

Haus Mariengrund
Nünningweg 133
48161 Münster
Telefon +49 (0)251 5301696 (unverändert) Durchwahl +49 (0)251 87112-16 (neu!)

Redaktionell verantwortich:
Dr. Rainer Hagencord