FITZ




 
 

Liebe Freundinnen und Freunde des Institutes für Theologische Zoologie

Seit April 2017 sind die beiden Poitou-Esel Freddy und Fridolin "Mitarbeiter" am Institut für Theologische Zoologie und - nicht nur für uns - gar nicht mehr wegzudenken. In unserem letzten Newsletter haben wir Ihnen berichtet, dass die Haltung der beiden Leckermäuler sehr kostenintensiv ist. Wir sind überwältigt von der finanziellen Hilfe, die viele von Ihnen geleistet haben, und bedanken uns an dieser Stelle herzlich für Ihre großartige Unterstützung.

Nun stehen vor dem Winter teils unerwartete, wichtige Baumaßnahmen für Freddy und Fridolin an, für die wir erneut um Unterstützung bitten. Hierfür haben wir erstmals über die bekannte Spendenplattform betterplace einen Spendenaufruf gestartet. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie, liebe Leserin und lieber Leser, für diese gemeinsame Hilfsaktion gewinnen könnten.

Link zu betterplace

Mit herzlichem Dank für Ihre Unterstützung
im Namen des ITZ-Fördervereins

Ihre
Julia Bielecki und Petra Runte


betterplace-Spendenaufruf für die ITZ-Esel

Freddy & Fridolin

Freddy & Fridolin verblüffen uns
jedes Tag aufs Neue...

Wie die Zwei allein durch ihr Dasein Menschen erfreuen und als Botschafter für das Thema „Leben mit Tieren“ durch ihre Menschenfreundlichkeit und Neugier Menschen in ihren Herzen berühren. Dadurch sind sie zu einem regelrechten Besucher*innen-Magnet geworden: Täglich spazieren Gäste an der großen Weide vorbei und verweilen neugierig und freudig bei den Eseln.

Da wir permanent bemüht sind, das Leben der beiden so eselgerecht wie möglich zu gestalten, kommen immer wieder erneute Kosten auf uns zu, die wir teilweise im Voraus nicht einkalkulieren konnten. So musste in diesem Monat der Boden der Weide, der bei Regen stark aufgeweicht ist, fachmännisch befestigt werden, um die daraus entstehende Stolpergefahr, vor allem für unseren Gelenkpatienten Fridolin, zu minimieren. Darüber hinaus sind dringende Umbaumaßnahmen des Stalls geplant, die den Eseln einen warmen Rückzugsort für die kalten Monate sichern soll.

Aus diesem Grund haben wir eine Crowdfunding-Kampagne auf der Spendenplattform betterplace.de ins Leben gerufen. Der Vorteil: Sie erfahren transparent und offen, wofür das Geld benötigt wird und haben dadurch die Möglichkeit selbst zu entscheiden, welchen Bereich Sie mit welchem Betrag finanziell unterstützen möchten. Zudem ist der Vorgang kinderleicht. Die Spenden sind natürlich steuerlich absetzbar und Sie erhalten automatisch eine Spendenbescheinigung durch betterplace.

Egal ob 5 €, 10 € oder 50 € - jeder Betrag hilft uns und kommt zu 100% Freddy und Fridolin zu Gute!  

Link zu betterplace

Alternativ können Sie Ihre Spende natürlich auch weiterhin mittels unseres Online-Spendenformulars oder einer Banküberweisung auf folgendes Konto tätigen. Wenn Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse angeben, schicken wir Ihnen gern eine Spendenbescheinigung zu:

Förderverein des Institutes für Theologische Zoologie e.V.
"Spende für die ITZ-Esel"
DE41 4006 0265 0045 0415 00

Zudem wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie unser Anliegen mit Ihren Mitmenschen teilen könnten. Gemeinsam können wir das Leben der beiden Esel so schön und artgerecht wie möglich gestalten.

Der Förderverein des ITZ, das Eselteam und Freddy und Fridolin bedanken sich herzlich für Ihre Hilfe!


IHRE UNTERSTÜTZUNG

BEWUSSTSEINSSTÄRKERIN und BLICKWINKELÄNDERER werden  

Über Ihre Spende oder Ihren Förderbeitrag geben Sie uns Planungssicherheit. Sie schaffen so Möglichkeiten, Projekte umzusetzen, die Tieren und Menschen zugleich zugute kommen. Das Institut für Theologische Zoologie arbeitet frei und unabhängig – auf Ihre Spende sind wir angewiesen. 

Einzelne Spenden können Sie ebenso wie regelmäßige Förderbeiträge steuerlich absetzen. Zum Jahresanfang erhalten Sie von uns Ihre Zuwendungsbescheinigung.

Als Fördermitglied erhalten Sie von uns regelmäßig Informationen über Aktionen, Projekte und Veranstaltungen des Institutes.  

Die Höhe des Förderbeitrages können Sie selbst bestimmen, die Mindesthöhe beträgt 30 Euro pro Jahr.  

Spendenkonto:
Stichwort „Theologische Zoologie“
Darlehnskasse Münster eG

IBAN: DE41 4006 0265 0045 0415 00
BIC: GENODEM1DKM

BLZ: 400 602 65
Kto: 450 415 00        


Sie möchten uns direkt und sofort unterstützen?

Sicher und bequem Unterstützen mit unserem Spendenformular.
Der Förderverein ist Mitglied des DKM-Spendenportals für gemeinnützige Institutionen aus Kirche und Caritas.

Der Newsletter informiert Sie in regelmäßigen Abständen über Veröffentlichungen, Aktionen und Veranstaltungen des Institutes. Falls Sie nicht mehr an einer Zustellung interessiert sind, klicken Sie bitte auf den folgenden Link.

Newsletter abmelden

 
 





 
   
  Kontakt    
  Förderverein des Institutes für Theologische Zoologie e.V.

Haus Mariengrund
Nünningweg 133
48161 Münster
Telefon +49 (0)251 5301696 (unverändert) Durchwahl +49 (0)251 87112-16 (neu!)

Redaktionell verantwortich:
Dr. Rainer Hagencord