• Wandern in inneren und äußeren Landschaften

    Wandern in inneren und äußeren Landschaften

    Sommerschule Val Müstair/Schweiz für Studierende aller Fachrichtungen und Grade der WWU Münster, Anmeldung mit Motivationsschreiben bis zum 20. Februar 2023
    (Foto: Chiara Pohl, Tillmann Buttschardt)

    Mehr

  • ARCHEtypen der ARTENvielfalt

    Neuer Termin für Münster

    Sonntag, 26. März 2023 um 14:30 Uhr // Öffentlich
    (Quellen: Shutterstock / Pixabay)

    Mehr

  • Tiere im Anthropozän - Tagung in Münster

    Tiere im Anthropozän

    Tagung in Münster // 11. + 12. Mai 2023 // Öffentlich
    (© Zeichnung „Bewohnen“, Nicole Schuck)

    Mehr

  • Kirchentag 2023 in Nürnberg

    Wir sind dabei!

    Besuchen Sie uns gerne an unserem Stand.
    (Grafik: Kirchentag)

    weiter

  • Eselsbrücken ins Hier und Jetzt

    Tierisch gut im Kontakt!

     Angebote an und auf der Eselweide für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Demenzerkrankte.
    (Foto: Stephan Atkins)

    weiter

  • Tiere sind keine Ressource

    Tiere sind keine Ressource

    Bericht über das Institut für Theologische Zoologie im Alumniförderer der WWU Münster
    (Foto: WWU - Thomas Mohn)

    Mehr

     

  • Das unterschätzte Tier

    Das unterschätzte Tier

    Ein neues Buch mit vielfältigen Beiträgen zum Thema Mensch-Tier-Verhältnis
    (Foto: Tonja Cappiello)

    Mehr

  • Spiritual Gardening - Das Handbuch

    Spiritual Gardening - Das Handbuch

    Impulse zum nachhaltigen Lebensstil  –
    Ein Projekt mit der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW sowie dem Kapuziner Klostergarten Münster
    (Foto: Tonja Cappiello)

    Mehr

  • Schöpfung erfahren

    Schöpfung erfahren

    Interreligiöse Umweltbildung im Nationalpark Eifel –
    Ein Projekt mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
    (Foto: Simon Hesselmann)

    Mehr

  • Erfahrungsort Kapuziner Klostergarten Münster

    Erfahrungsort Kapuziner Klostergarten Münster

    Lernort für einen verantworteten, nachhaltigen Lebensstil –
    Ein Projekt mit der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (SUE)
    (Foto: Stephan Orth)

    Mehr

News
ANIMALICUM + ITZ |

Spielen wir „Lieber Gott“?

25.03.2023 // 12:10 Uhr // Vortrag und Diskussion im Rahmen des Kongresses ANIMALICUM // Öffentlich // Bregenz

mehr erfahren
ITZ + Abrahamisches Forum |

ARCHEtypen der ARTENvielfalt: Interreligiöse Radtour zum Artenschutz (2023.1)

So 26.03.23 // 14:30 Uhr // Interreligiöse Radtour durch Münster // Öffentlich // Im Rahmen der Aktionswoche des Abrahamischen Forums "5 Wochen für Bäume" // Treffpunkt: Botanischer Garten Münster

mehr erfahren
ITZ + IstT |

Die letzten ihrer Art (WS 22/23_4)

Do 20.04.2023 // 10-16 Uhr // Tagesseminar für Fachkräfte und Auszubildende des IstT // Allwetterzoo Münster

mehr erfahren
Medien
Bistum Münster |

Die Schöpfung in Schule und Gesellschaft

Passenderweise beschäftigten sich zeitgleich mit der UN-Klimakonferenz in Ägypten 45 Religionslehrerinnen und -lehrer an berufsbildenden Schulen in Haltern mit dem Thema „Schöpfung“. Gemeinsam hatten die Diözesangemeinschaft Münster des Verbandes katholischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer an Berufsbildenden Schulen, das Institut für Lehrerfortbildung sowie die Abteilung Religionspädagogik des Bischöflichen Generalvikariats Münster zur zweitägigen Jahrestagung in das KönzgenHaus…

mehr erfahren
Auferstehungskirche Münster |

Verbunden mit ... Rainer Hagencord. Der Podcast mit Pfarrer Moritz Gräper

Mit Herrn Hagencord spreche ich über die Schönheit von Begegnungen mit den Eseln, die zu seinem Institut gehören, wie katastrophisch die Effekte von industrieller Fleischproduktion sind, wie ein Inuit bei der Gründung des ITZ im Allwetterzoo die Elefanten zum Schunkeln brachte und warum aus theologischer Sicht Engagement für Tiere und die Umwelt nicht nur politisch, sondern auch tiefspirituell ist. Ein Podcast!

mehr erfahren
domradio.de |

Interreligiös Spazierengehen - Naturschutztage des Abrahamischen Forums - Ein Interview mit Dr. Williger

Zurzeit finden die religiösen Naturschutztage des Abrahamischen Forums in Erftstadt statt. Am Sonntag lag der Schwerpunkt ganz auf der Ernährung. Wie viel Verantwortung bei uns gläubigen Menschen selbst liegt, unsere Ernährung und unseren Konsum zu steuern, weiß Dr. Deborah Williger (ITZ).

mehr erfahren
Institut
Schwerpunkte
Projekte
nach oben