Neuigkeiten

Sonntag, 15.12.2019

10 Jahre Insitut für Theologische Zoologie - Pionierauftrag Tierwürde

So 15.12.2019 // Lesungen und Impulse zum Mensch-Tier-Verhältnis // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 29.09.2019

Mit den Pilger-Lamas unterwegs

So 29.09.2019 // 11:30 uhr // Bahnhof Winnenden

Dienstag, 24.09.2019

European Network of Animal Studies in Theology

24.-26.09.2019 // Eröffnungskonferenz zur Vernetzung der Forschungsgruppen // Technische Universität Dortmund

Samstag, 17.08.2019

Heilsame Berührung (2019/5)

Sa 17.08.2019 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 14.07.2019

Mit Lamas als Wegbegleiter unterwegs - Sonntagsausflug im TAFF

So 14.07.2019 // 10:30 - 13:30 Uhr // Reutlingen-Ohmenhausen

Mittwoch, 10.07.2019

Besuchsreise von Pro Animale-Tierschutzeinrichtungen inkl. Vortrag von Dr. Hagencord

10.-15.07.2019 // Führungen durch Tierschutzeinrichtungen und Vortrag // Nähe Frankfurt Oder und Nordpolen

Samstag, 06.07.2019

Tiere, Pflanzen, Kita! Weiterbildung für Erzieher*innen und andere Interessierte

06.07.2019 // 9:30 - 17:00 Uhr // Weiterbildung // Haus Mariengrund Münster

Donnerstag, 04.07.2019

Dilemma Tierversuch?

04.07.2019 // 13-16:30 Uhr // Vortrag und Diskussion // TU Dortmund

Dienstag, 02.07.2019

Der Wald - Gottes Schöpfung oder menschliche Ressource?

Di 02.07.2019 // 19 Uhr // Vortrag // Kapuzinerkloster Münster

Montag, 01.07.2019

Und die Eselin sah den Engel Gottes (Num,23) - Schöpfungstheologie und Schöpfungsspiritualität im Angesicht der Tiere

Mo 01.07. - Di 02.07.2019 // Tagung // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 30.06.2019

Heilsame Berührung (2019/4)

So 30.06.19 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 29.06.2019

Wer singt, brummt und zirpt denn da? Tierstimmen in ihrer ökologischen und spirituellen Bedeutung

Sa 29.06.2019 // 16 – 19:30 Uhr // Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen: Naturkundliche & theologische Führung inkl. klösterlichem Abendessen // Kapuziner Klostergarten Münster

Donnerstag, 27.06.2019

Gott und die Tiere - Soirée am Dom

27.06.2019 // 19 Uhr // 19:30 Uhr // Festvortrag // Haus am Dom in Frankfurt

Mittwoch, 19.06.2019

Deutscher Evangelischer Kirchentag (DEKT) in Dortmund

19.-23.06.2019 // Markt der Möglichkeiten // Gottesdienst für Mensch und Tier // Dortmund

Samstag, 15.06.2019

Unsere einheimischen Bienen - bedrohte Vielfalt

15.06.2019 // 14 Uhr // Vortrag und Führung // Kapuziner Klostergarten Münster

Dozierende I Dr. Deborah Williger

Dr. Deborah Williger

Dr. Deborah Williger
Dr. Deborah Williger

"Als Agrarwissenschaftlerin und jüdische Theologin befasse ich mich seit Jahren interdisziplinär mit ökotheologischen Themen. Ich bin vertraut mit naturwissenschaftlichem und theologischem Denken und ökopolitischen und jüdischen Diskursen. Mein Schwerpunkt liegt auf der Beschäftigung mit religiösen jüdischen Texten, mit Bibel, rabbinischer und kabbalistischer Literatur. Dabei spüre ich in der Tradition solchen Interpretationen nach, in denen alle Schöpfung beteiligt ist. Mein Anliegen ist es, Anthropoegoismen zu hinterfragen und heute relevante, ökotheologische Hinweise aus dem Studium von Tora und jüdischer Tradition zu erarbeiten."

Anfrage an Dr. Deborah Williger:
d.williger@theologische-zoologie.de

Profession und wissenschaftliche Expertise:

Dr. Debrah Williger ist promovierte Agrarwissenschaftlerin und hat viele Jahre als landwirtschaftliche Unternehmensberaterin gearbeitet. Außerdem hat sie ein Bachelorstudium in Jüdischen Studien und Religionswissenschaft sowie ein Masterstudium in Jüdischer Theologie an der School of Jewish Theology der Universität Potsdam absolviert.

Sie ist Spezialistin für Milchkühe, internationale Agrarentwicklung und ökologischen Landbau. Ihre derzeitigen Arbeitsschwerpunkte sind: Jüdische Tierethik, Kulturgeschichte des Schächtens, Tiere als "die Anderen" und der Antisemitismus, Buch Noach und die ökologische Krise, Schöpfungstheologie, Weltenursprung - Evolution und Kabbala, Ökokoscheres Gärtnern, Garten(ein) führung in die Kabbala.