Neuigkeiten

Sonntag, 15.12.2019

10 Jahre Insitut für Theologische Zoologie - Pionierauftrag Tierwürde

So 15.12.2019 // Lesungen und Impulse zum Mensch-Tier-Verhältnis // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 29.09.2019

Mit den Pilger-Lamas unterwegs

So 29.09.2019 // 11:30 uhr // Bahnhof Winnenden

Dienstag, 24.09.2019

European Network of Animal Studies in Theology

24.-26.09.2019 // Eröffnungskonferenz zur Vernetzung der Forschungsgruppen // Technische Universität Dortmund

Samstag, 17.08.2019

Heilsame Berührung (2019/5)

Sa 17.08.2019 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 14.07.2019

Mit Lamas als Wegbegleiter unterwegs - Sonntagsausflug im TAFF

So 14.07.2019 // 10:30 - 13:30 Uhr // Reutlingen-Ohmenhausen

Mittwoch, 10.07.2019

Besuchsreise von Pro Animale-Tierschutzeinrichtungen inkl. Vortrag von Dr. Hagencord

10.-15.07.2019 // Führungen durch Tierschutzeinrichtungen und Vortrag // Nähe Frankfurt Oder und Nordpolen

Samstag, 06.07.2019

Tiere, Pflanzen, Kita! Weiterbildung für Erzieher*innen und andere Interessierte

06.07.2019 // 9:30 - 17:00 Uhr // Weiterbildung // Haus Mariengrund Münster

Donnerstag, 04.07.2019

Dilemma Tierversuch?

04.07.2019 // 13-16:30 Uhr // Vortrag und Diskussion // TU Dortmund

Dienstag, 02.07.2019

Der Wald - Gottes Schöpfung oder menschliche Ressource?

Di 02.07.2019 // 19 Uhr // Vortrag // Kapuzinerkloster Münster

Montag, 01.07.2019

Und die Eselin sah den Engel Gottes (Num,23) - Schöpfungstheologie und Schöpfungsspiritualität im Angesicht der Tiere

Mo 01.07. - Di 02.07.2019 // Tagung // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 30.06.2019

Heilsame Berührung (2019/4)

So 30.06.19 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 29.06.2019

Wer singt, brummt und zirpt denn da? Tierstimmen in ihrer ökologischen und spirituellen Bedeutung

Sa 29.06.2019 // 16 – 19:30 Uhr // Impulse - Wahrnehmungen - Verköstigungen: Naturkundliche & theologische Führung inkl. klösterlichem Abendessen // Kapuziner Klostergarten Münster

Donnerstag, 27.06.2019

Gott und die Tiere - Soirée am Dom

27.06.2019 // 19 Uhr // 19:30 Uhr // Festvortrag // Haus am Dom in Frankfurt

Mittwoch, 19.06.2019

Deutscher Evangelischer Kirchentag (DEKT) in Dortmund

19.-23.06.2019 // Markt der Möglichkeiten // Gottesdienst für Mensch und Tier // Dortmund

Samstag, 15.06.2019

Unsere einheimischen Bienen - bedrohte Vielfalt

15.06.2019 // 14 Uhr // Vortrag und Führung // Kapuziner Klostergarten Münster

Dozierender I Dr. Dirk Wewers

Dr. Dirk Wewers

Dr. Dirk Wewers
Dr. Dirk Wewers

Umweltbildung liegt mir schon seit langer Zeit sehr am Herzen insbesondere der Schwerpunkt, das Tier aus verhaltensbiologischer Sicht dem Menschen nahe zu bringen.
In dem Institut für Theologische Zoologie sehe ich die große Chance durch die Verknüpfung zweier wissenschaftlicher Bereiche das Thema „Mensch-Tier-Beziehung“ aus vielfältigen Richtungen zu betrachten und auch für mich neue Denkansätze finden zu können.
Gerade in Zeiten der Naturentfremdung und Ressourcen-Verschwendung wird eine Aufgabe immer wertvoller – ein Bereich, in dem meiner Ansicht nach sowohl die Theologie als auch moderne zoologische Gärten eine Verantwortung zu tragen haben – die Bewahrung der Schöpfung und der Vielfalt.

Anfrage an Dr. Dirk Wewers:
d.wewers@theologische-zoologie.de

Profession und wissenschaftliche Expertise:

Dr. Dirk Wewers ist Kurator im Allwetterzoo Münster. Neben der wissenschaftlichen Betreuung des Tierbestandes beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit dem Bildungs- und Artenschutzauftrag des Zoos. Sein Studium der Biologie hat er an der WWU-Münster absolviert und wurde 2005 im Fachbereich Biologie am Institut für Neuro- und Verhaltensbiologie promoviert. Seit Beginn seines Studiums bis heute engagiert sich Herr Wewers in vielfältigen (Umwelt)-Bildungsbereichen so z.B. NABU, Begleitung und Organisation von Seminaren zum Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ), Konzeptionelle Entwicklung der Forscherwerkstatt / BioCity des Allwetterzoos und ist seit einigen Jahren Jurymitglied beim Regionalwettbewerb Jugend forscht.