Medien

Berichte rund um die Theologische Zoologie

Wie Kirche das EU-Renaturierungsgesetz unterstützen kann - Ein Interview mit Sebastian Knapp

Laut Europäischer Union sind mehr als 80 Prozent der Natur in Europa in einem schlechten Zustand oder zerstört. Das EU-Parlament hat deshalb ein Naturschutzgesetz bewilligt, das die Ökosysteme retten soll. Wie kann die Kirche unterstützen?

mehr erfahren

Die "unantastbare Würde" der Tiere - Theologin argumentiert gegen Fleischverzehr und Tierversuche

Menschen und Tieren kommt nach Überzeugung der Theologin Anne Käfer die gleiche, unantastbare Würde zu. Beide seien Geschöpfe Gottes. Tiere dürften nicht nur zur Welt kommen, um möglichst bald getötet und verspeist zu werden.

mehr erfahren

Theologe Hagencord will Naturrechte im Grundgesetz aufnehmen - Wir vernichten alle 15 Minuten eine Art weltweit

Können Naturrechte ins Grundgesetz aufgenommen werden? Das ist eine Frage, die nicht nur in die Zeit passt, sondern auch Vorbilder etwa in Südamerika hat. Der Theologe und Biologe Rainer Hagencord hofft auf Bewegung in Deutschland.

mehr erfahren

Das Verhältnis zwischen Mensch und Tier bedenken - Was das Institut für Theologische Zoologie auszeichnet

Im Advent stellt DOMRADIO.DE verschiedene Institutionen vor, die sich über Spenden freuen – denn das tun viele Menschen in diesen Wochen. Das Institut für Theologische Zoologie widmet sich der Theologie der Tiere als Mitgeschöpfe.

mehr erfahren

Für verstorbene Hunde und Katzen: Erste Tierbestattungskirche in Deutschland

Viele Besitzer wollen ihren verstorbenen Haustieren eine letzte Ruhestätte bieten. Im Dezember eröffnet die erste Tierbestattungskirche in Deutschland.

mehr erfahren

Trauerfeiern für tote Hunde und Katzen - Erste Tierbestattungskirche eröffnet

Haustiere sind für viele Menschen Familienmitglieder. Nach dem Tod möchten die Angehörigen würdig Abschied nehmen. Auf der Schwäbischen Alb können sie das bald in der ersten Tierbestattungskirche Deutschlands.

mehr erfahren

Erste Kirche für Haustiere

In Albstadt können sich Halter bald von ihren Haustieren verabschieden. Und zwar in kirchlichem Rahmen. Aber sollten Tiere ein religiöses Ritual erhalten?

mehr erfahren

Vom Umgang mit Tieren aus christlicher Sicht

Der Buchtitel «Mitgeschöpfe» behandelt ein oft vernachlässigtes Thema. Wie geht die christliche Welt mit Tieren um? Das Werk vereint unterschiedliche Sichtweisen und versucht Wege zu einem respektvollen Umgang mit der Kreatur aufzuzeigen.

mehr erfahren

Kein Fleisch zu essen, ist die neue Freiheit

Die Arche Noah als Artenschutzprogramm: Bernd Kappes’ Buch «Mitgeschöpfe» bietet eine theologische Perspektive für eine tierfreundlichere Kirche und Gesellschaft.

mehr erfahren

Der Friedhof lebt - Projekt des Institutes für Theologische Zoologie

Der Zentralfriedhof lebt - und wie. Er ist eine artenreiche Insel mitten in der Stadt am Aasee. Mit offenen Sinnen lassen sich das Projektteam des Institutes für Theologische Zoolgoe (ITZ) und einige Interessiere am Freitagnachmittag auf den vielfältigen Lebensraum für heimische Tiere und Pflanzen ein. [...]

mehr erfahren
nach oben