Neuigkeiten

Sonntag, 15.12.2019

10 Jahre Insitut für Theologische Zoologie - Pionierauftrag Tierwürde

So 15.12.2019 // Lesungen und Impulse zum Mensch-Tier-Verhältnis // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 29.09.2019

Mit den Pilger-Lamas unterwegs

So 29.09.2019 // 11:30 uhr // Bahnhof Winnenden

Dienstag, 24.09.2019

European Network of Animal Studies in Theology

24.-26.09.2019 // Eröffnungskonferenz zur Vernetzung der Forschungsgruppen // Technische Universität Dortmund

Sonntag, 14.07.2019

Mit Lamas als Wegbegleiter unterwegs - Sonntagsausflug im TAFF

So 14.07.2019 // 10:30 - 13:30 Uhr // Reutlingen-Ohmenhausen

Mittwoch, 10.07.2019

Besuchsreise von Pro Animale-Tierschutzeinrichtungen inkl. Vortrag von Dr. Hagencord

10.-15.07.2019 // Führungen durch Tierschutzeinrichtungen und Vortrag // Nähe Frankfurt Oder und Nordpolen

Samstag, 06.07.2019

Tiere, Pflanzen, Kita! Weiterbildung für Erzieher*innen und andere Interessierte

06.07.2019 // 9:30 - 17:00 Uhr // Weiterbildung // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 30.06.2019

Heilsame Berührung (2019/4)

So 30.06.19 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 29.06.2019

Wer singt, brummt und zirpt denn da? Tierstimmen in ihrer ökologischen und spirituellen Bedeutung

Sa 29.06.2019 // 16 – 19:30 Uhr // Workshop mit Abendessen // Kapuziner Klostergarten Münster

Mittwoch, 19.06.2019

Evangelischer Kirchentag (DEKT) in Dortmund

19.-23.06.2019 // Markt der Möglichkeiten // Gottesdienst für Mensch und Tier // Dortmund

Sonntag, 02.06.2019

Esel sprechen und Bienen singen??? Familienevent mit Tieren, Natur pur und superguter Laune!

02.06.2019 // 10 - 16 Uhr // Naturerfahrung // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 25.05.2019

Heilsame Berührung (2019/3)

Sa 25.05.19 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Sonntag, 31.03.2019

Der wird uns zum Aufatmen bringen (1 Mose 5,29) - Die Vision der Arche Noah

So 31.03.2019 // 11:30 Uhr // Gottesdienst // Dortmund

Samstag, 30.03.2019

Mit Lamas für die Eine Welt wandern - Schnuppertour

Sa 30.03.2019 // 15-16:30 Uhr // Reutlingen

Donnerstag, 28.03.2019

Tiere: lebendige Seelen im göttlichen Bild! Wie können Menschen und Tiere Mitgeschöpfe werden?

Do 28.03.2019 // 19 Uhr // Vortrag und Gespräch // Dortmund

Samstag, 23.03.2019

Verantwortlicher Umgang mit den Tieren

23.03.2019 // 17 Uhr // Themengottesdienst // Borken-Gemen

Neuigkeiten Detail

Samstag, 03.11.2012

Grüne Politik für die Tierhaltung von morgen. Impulsrede von Dr. Rainer Hagencord "Das Tier – ein seelenloser Automat?"

03.11.2012, 10:00–16:30 Räume der Stadtwerke Münster GmbH Hafenplatz 1, Münster

Darum geht's

Im November 2011 war es der grüne Landwirtschaftsminister Johannes Remmel, der mit seiner Studie zum Antibiotikaeinsatz in der Hähnchenhaltung eine öffentliche Debatte zum skandalösen Antibiotikamissbrauch in der Tierhaltung in Gang gebracht hat. In 84 % der Mastdurchgänge wurde an über 90 % der Hähnchen Antibiotika verabreicht. Diese Zahlen haben deutlich gezeigt, dass der massive Einsatz von Antibiotika Grundbedingung für das System der Massentierhaltung ist. Bürgerinitiativen und andere gesellschaftliche Gruppen fordern daher immer eindringlicher, dieses System zu überwinden. Über 20.000 Menschen haben Anfang des Jahres unter dem Motto „Wir haben es satt!“ einen grundsätzlichen Umbau der Tierhaltung gefordert. Die Bundesregierung jedoch  verschließt sich diesen Impulsen und bleibt bei ihrem agrarindustriellen Kurs.

Wir nehmen das Anliegen der Bewegung bei unserer Veranstaltung auf. Wir wollen über die Folgen des massiven Einsatzes von Antibiotika auch und gerade im Hinblick auf Gesundheitsgefährdungen für den Menschen diskutieren. Wir wollen darüber ins Gespräch kommen, wie die weitere Expansion von Tierfabriken verhindert werden kann, von der gerade das Münsterland in den letzten Jahren besonders betroffen war. Wir wollen Ansätze besprechen, wie wir die Vermarktungschancen der ökologisch-bäuerlichen Tierhaltung verbessern können.

Darüber wollen wir mit unseren geladenen Fachleuten und Ihnen diskutieren. Hierzu laden wir Sie herzlich ein!

Ausführliches Programm

Zur online Anmeldung

Zum kostenlosen Acrobat Reader Download klicken


Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie einen PDF-Reader.
Diesen bekommen Sie kostenlos zum Beispiel bei Adobe.