News
Mensch und Tier auf Augenhöhe

Wie hältst Du's mit dem Tier?

ab Mo 28.09.2020 // 19:30 Uhr // 9 Termine // Ein Streifzug durch die Bibel, ihre Umwelt und Wirkungsgeschichte // Kleve

mehr erfahren
Heilkräutergarten am Haus Mariengrund

Begegnung mit Gottes Schöpfung in Geschwisterlichkeit mit allem was lebt

So 27.09.2020 // 15 Uhr // Wortgottesdienst und meditativer Geländegang // Garten am Haus Mariengrund Münster

mehr erfahren
Landesgartenschau Kamp-Lintfort

Die Vielfalt der Schöpfung bewahren und Frieden schaffen

So 20.09.2020 // 15 - 17 Uhr // Vortrag und Diskussion // Landesgartenschau Kamp-Lintfort

mehr erfahren
ITZ-Vorstand 2020

Der neue Vorstand

Do 17.09.2020 // 18 Uhr // Mitgliedervollversammlung // Haus Mariengrund

mehr erfahren

Auf dem Weg zu einer Grünen Reformation - Unterwegs mit Lamas

Fr 11.- Sa 12.09.2020 // Vorträge und Lamawanderung // Haus Bittenhalde, Meßstätten-Tieringen

mehr erfahren

Das Tier als Herausforderung für die christliche Anthropologie. Philosophisch-theologische und verhaltensbiologische Argumente für einen Perspektivwechsel und religionspädagogische Konsequenzen.

1.-3.09.2020 // Lehrveranstaltung der Universität Kassel // Haus Mariengrund // Münster-Gievenbeck

mehr erfahren
Wir nehmen Abschied von Ingborg Rehder

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von Ingeborg Rehder

"Dann wird der Wolf beim Lamm als Flüchtling unterkommen, und der Leopard wird beim Böckchen lagern; Kalb, Junglöwe und Mastvieh leben zusammen, ein kleines Kind treibt sie. Kuh und Bärin werden weiden, gemeinsam werden ihre Jungen lagern, und der Löwe wird wie das Rind Stroh fressen." (Jes. 11,6f.)

mehr erfahren
TeilnehmerInnen des ITZ Zukunftsworkshops

Zukunftsworkshop ITZ - Wo steht das Institut für Theologische Zoologie e. V. in 5 Jahren?

Diese und weitere zukunftsweisende Fragestellungen, Lösungsansätze und Anforderungen haben die TeilnehmerInnen aus Vorstand, dem Kooperationspartner Haus Mariengrund und verschiedenen Teams des ITZ im Workshop am 02.06.2020 gemeinsam erarbeitet.

mehr erfahren
Freddy und Fridolin

Freddy und Fridolin auf Youtube

Einblicke in den Alltag unserer beiden Poitou-Esel sind jetzt auch online möglich ...

mehr erfahren
Schlachtung, Foto: Pixabay

Hinschauen jetzt!

Es ist seit langem bekannt, dass in der fleischverarbeitenden Industrie großer deutscher Firmen Tausende EU-Arbeitsmigrantinnen und -migranten unter menschenunwürdigen und ausbeuterischen Bedingungen arbeiten. Dass diese EU-Mitbürgerinnen und Mitbürger nun auch noch in großer Zahl an Covid 19 erkranken, bedrückt uns zutiefst. Die Zustände in der Fleischindustrie stehen in einem Gesamtzusammenhang einer Ausbeutung von Mensch, Natur und Tieren.

mehr erfahren
nach oben