Neuigkeiten

Montag, 05.10.2020

Kevelaerer Gespräche: "Der letzte Zweck der anderen Geschöpfe sind nicht wir." (Enzyklika Laudato Si 83)

Mo 05.10.2020 // 18:00 Uhr // Vortrag und Diskussion // Kevelaer

Montag, 28.09.2020

Wie hältst Du's mit dem Tier?

ab Mo 28.09.2020 // 19:30 Uhr // 9 Termine // Ein Streifzug durch die Bibel, ihre Umwelt und Wirkungsgeschichte // Kleve

Freitag, 11.09.2020

Auf dem Weg zu einer Grünen Reformation - Unterwegs mit Lamas

Fr 11.- Sa 12.09.2020 // Vorträge und Lamawanderung // Haus Bittenhalde, Meßstätten-Tieringen

Sonntag, 15.03.2020

Tiere - unsere vergessenen Gefährten

So 15.03.2020 // 19:30 - 21:00 Uhr // Gesprächsabend // Köln

Montag, 10.02.2020

Nachmittagsakademie unterwegs - Pilgerspaziergang mit Lamas

Mo 10.02.2020 // 14 - 17 Uhr // Pilgerspaziergang mit Lamas // Frickenhausen-Linsenhofen

Donnerstag, 06.02.2020

Himmelsstreifen - Butenland: Film und Gespräch

Do 06.02.2020 // 18 Uhr // Film + Gespräch zum Umgang mit (Nutz)Tieren // Stuttgart

Sonntag, 02.02.2020

AUSGEZEICHNET - Projektauszeichnung + Buchvorstellung

2.2.2020 // 17:00 - 18:00 uhr // Projektauszeichnung durch Bundesministerin Svenja Schulze, BMU // Kapuzinerkloster Münster

Donnerstag, 23.01.2020

Gott und die Tiere

23.01.2020 // 19:30-21:30 Uhr // Soirée am Dom // Frankfurt

Montag, 13.01.2020

Menschen brauchen Tiere!?

Mo 13.01.2020 // 15 - 17 Uhr // Vortrag // Nürtingen-Roßdorf

Sonntag, 15.12.2019

10 Jahre Insitut für Theologische Zoologie - Pionierauftrag Tierwürde

So 15.12.2019 // Impulsvorträge und Musikalisches zum Jubiläum des ITZ // Haus Mariengrund Münster

Mittwoch, 27.11.2019

Der letzte Zweck der anderen Geschöpfe sind nicht wir

27.11.2019 // 19 Uhr // Vortrag aus der Reihe "Mensch & Schöpfung" / Freiburg

Samstag, 16.11.2019

Heilsame Berührung (2019/7)

Sa 16.11.2019 // 15-18:30 Uhr // Meditative Körperarbeit mit Tier und Mensch // Haus Mariengrund Münster

Samstag, 16.11.2019

Warum Tiere den Menschen gut tun und wir ihnen nicht (WS19/4)

Sa 16.11.2019 // 9-18 Uhr // Seminar für Studierende der KatHo Münster // Allwetterzoo Münster

Freitag, 15.11.2019

Warum Tiere den Menschen gut tun und wir ihnen nicht (WS19/3)

Fr 15.11.2019 // 15-19 Uhr // Seminar für Studierende der KatHo Münster // Haus Mariengrund

Home

AUSGEZEICHNET

Ein Beispiel für jede Gemeinde: Das Gemeinschaftsprojekt "Kapuziner Klostergarten Münster" erhält Auszeichnung der UN-Dekade Biologische Vielfalt durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Am 2.2.2020 erfuhr das Gemeinschaftsprojekt „Kapuziner Klostergarten Münster“ besondere Anerkennung: Bundesumweltministerin Svenja Schulze verlieh in der Klosterkirche Münster vor rund 150 Gästen dem Kapuzinerorden und seinen Partner*innen, dem Institut für Theologische Zoologie, dem NABU Stadtverband Münster und NABU NRW, IUNCTUS von der Philosophisch Theologischen Hochschule (PTH) und den Alexianer Werkstätten die Auszeichnung der UN-Dekade für Biologische Vielfalt.

mehr

Auszeichnung UN-Dekade für Biologische Vielfalt durch Bundesumweltministerin Svenja Schulze

Was ist der Mensch - Im Verhältnis zu den Tieren? - Predigt von Dr. Rainer Hagencord im Berliner Dom

Zur Predigt


Schwerpunkte, Geschichte und Situation des ITZ

Das Institut für Theologische Zoologie:

  • Erarbeitet im interdisziplinären und interreligiösen Dialog ein analoges Projekt zur theologischen Anthropologie: Die theologische Würdigung der „Mehr-als-menschlichen-Welt“ (D. Abram)
  • Es formuliert  eine politisch relevante Schöpfungstheologie, die zum Bewusstseinswandel angesichts des Klimawandels und der ökologischen Katastrophe beitragen soll
  • Grundlage ist eine Theologie, die das Evolutionsparadigma als „Segen für die Theologie“ auffasst und allen fundamentalistischen und kreationistischen Auffassungen eine Absage erteilt
  • Die Theologische Zoologie vertieft und reflektiert die Grundlagen der Mensch-Tier-Interaktion, die in den pädagogischen und therapeutischen Arbeitsfeldern der Tiergestützten Intervention fruchtbar gemacht werden
  • Stellt in Lehrveranstaltungen neben der wissenschaftlichen Expertise einen Erfahrungsraum zur Verfügung, in dem Begegnungen mit Eseln und Bienen unter fachkundiger Leitung stattfinden können

mehr Informationen


Erfahrungsort und ITZ-Zentrum Haus Mariengrund

Im Haus Mariengrund haben das Institut für Theologische Zoologie und ihre Esel Freddy und Fridolin ihren Wirk- und Lebensort gefunden. Hier werden Formate angeboten, die die Theologische Zoologie vermitteln und erfahrbar machen. Unterstützt wird dies zum großen Teil durch ehrenamtliches Engagement und Spenden an den Förderverein des Institutes.

Freddy und Fridolin mit dem Eselteam

Erfahrungsraum Kapuziner Klostergarten

Der traditionsreiche Garten am Kapuzinerkloster in Münster wird zu einem Ort der Begegnung umgestaltet. Für Kinder und junge Erwachsene, Engagierte im kirchlichen Bereich und Menschen in Führungspositionen werden Veranstaltungsformate entwickelt, die Impulse für einen respektvollen Lebensstil und einen nachhaltigen Umgang mit der Schöpfung vermitteln. Das Projekt wird von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW (SUE) gefördert.

weitere Informationen zum Projekt

Erfahrungsraum Kapuziner Klostergarten

Erfahrungsraum Nationalpark Eifel

Gemeinsam mit der Seelsorge im Nationalpark Eifel und Vogelsang und weiteren Kooperationspartner*innen wird Material zur interreligiösen Umweltbildung erarbeitet. Das Projekt wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

weitere Informationen zum Projekt

Erfahrungsraum Nationalpark Eifel

Schirmherrin

Dr. Dr. h.c. mult. Jane Goodall

Foto: Michael Neugebauer

Mitbegründer & Institutsleiter

Dr. Rotzetter & Dr. Hagencord

Foto: Michele Cappiello, ranarex Kommunikationsdesign

Kuratoriumsvorsitzende

Bischöfin i. R. Wartenberg-Potter

Kuratoriumsvorsitzende Bischöfin i. R. Wartenberg-Potter
Foto: N.n.