Medien

Berichte rund um die Theologische Zoologie

Podcast: Wie Ochs und Esel zur Krippe kamen

Wir vom Aktionsprogramm "Kita - Lernort des Glaubens" haben dieses Jahr einmal hinter die Türen des Stalls von Bethlehem geschaut. Zusammen mit Petra Balster-Spinne, Bauernhofpädagogin aus Selm und Rainer Hagencord, der als katholischer Priester das Institut für Theologische Zoologie in Münster leitet, sind wir der Frage nachgegangen, wieso es eigentlich gerade Ochs und Esel zu Jesus an die Krippe geschafft haben.

mehr erfahren

Die Natur ist für mich die beste Lehrmeisterin - Rainer Hagencord über die Bewahrung der Schöpfung

Rainer Hagencord ist katholischer Priester und Biologe. Er leitet das Institut für Theologische Zoologie in Münster. Schirmherrin ist die Schimpansenforscherin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall. Hagencord kritisiert, dass die Kirchen allein den Menschen eine Würde zusprechen, nicht aber den Tieren oder allgemein der Schöpfung.

mehr erfahren

Vom Leiden der anderen Lebewesen - Eine Theologie für die Tiere

"Tieropfer im Islam, rituelle Schlachtungen im Judentum, und auch das Christentum werte Tiere systematisch ab, kritisieren Tierrechtler. Inzwischen mehren sich in allen drei Religionen die Stimmen, die theologisch für Tiere argumentieren – und für eine vegane Welt mit Gottes Segen. [...]

mehr erfahren

Die Dritten im Bunde - Argumente für eine neue Sicht der Tiere

Die Theologische Zoologie bringt theologische und naturwissenschaftliche Perspektiven auf die Tiere miteinander ins Gespräch, insbesondere die Erkenntnisse der Evolutionsbiologie und der modernen Verhaltensbiologie. Sie arbeitet an einer Wiederentdeckung der Wertschätzung der Tiere, wie sie durchaus auch in biblischen Texten zum Ausdruck kommt. [rpi Impulse 3/21]

mehr erfahren

Tierethik - Der religionspädagogische Podcast des RPI

In diese relpod greift Kristina Augst das Thema Tierethik mit zwei Autor*innen des Heftes auf. Zu Gast sind Bernd Kappes (Geschäftsführer der Ausbildungshilfe in der EKKW und seit vielen Jahren aktiv im Kuratorium des Instituts für Theologische Zoologie) und Anita Seebach, Studienleiterin im RPI Frankfurt mit der Schulfachlichkeit Sek I.

mehr erfahren

Wir verzwecken die Tiere gnadenlos

Die Theologie habe die Tiere vergessen, dabei können wir viel von ihnen lernen, sagt Rainer Hagencord, Leiter des Instituts für Theologische Zoologie in Münster. Der Biologe und katholische Priester im Interview. (Nicole Stroth)

mehr erfahren

Falsches Bild von Tieren führt zu falscher Auffassung von Gott

Auch Tiere haben Würde! Die moderne christliche Tierethik kann und will sich nicht davor drücken, von wem wir abstammen. [...]

mehr erfahren

Tiere in der religiösen Bilderwelt: Beispiele aus dem frühen Christentum

Der Vortrag im Rahmen der TiMes-Ringvorlesung "Tiere in den Geistes- und Sozialwissenschaften" von Michael Odenweller beschäftigt sich mit der Frage, in welchen Funktionen Tiere in der religiösen Bildkunst Verwendung finden. Im allgemeinen Teil des Vortrages werden die verschiedenen Kategorien von Tierdarstellungen im Kontext von religiöser Kultur vorgestellt. [...]

mehr erfahren

Ulrike Schaich - die Lama-Pfarrerin aus Reutlingen-Ohmenhausen

Trekking und Wandern mit Lamas ist voll im Trend. Aber kommt auch Pilgern mit Lamas an der Leine bei den Leuten gut an? Oder auch Gottesdienste mit Lamas? Das will die evangelische Landeskirche Württemberg rausfinden und hat dafür eine Pfarrerin beauftragt: Ulrike Schaich. [...]

 

mehr erfahren

Wie beim Aussterben der Dinosaurier - Theologe über industrielle Tierhaltung als "strukturelle Sünde"

Vor einem Jahr war das Entsetzen groß: Corona-Ausbrüche in deutschen Schlachthöfen, unwürdige Arbeitsbedingungen, Leid von Mensch und Tier. Aus Sicht des Theologen Rainer Hagencord ist dem Aufschrei zu wenig gefolgt – in der Politik und bei den Kirchen. [...]

mehr erfahren
nach oben