Pädagogik + Katechese

Interdisziplinäre und interreligiöse Umweltbildung

In Kirche und Gesellschaft ist eine größere Sensibilität für das große Thema Schöpfungsbewahrung notwendig. Katechese, Religionsunterricht und Predigt sollten in besonderer Weise die Um-Welt als lebenswichtige und gleichberechtigte(!) Mit-Welt und damit auch die Tiere, unsere nächsten Verwandten in den Blick nehmen. Das Institut für Theologische Zoologie hat mit verschiedenen Partner*innen aus der Theologie, Biologiedidaktik und dem Naturschutz Impulse und Arbeitsmaterialien erarbeitet  zur eigenen Umsetzung mit Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen in Schulen und Gemeinden.

„Viele Dinge müssen ihren Lauf neu orientieren, vor allem aber muss die Menschheit sich ändern. Es fehlt das Bewusstsein des gemeinsamen Ursprungs, einer wechselseitigen Zugehörigkeit...“

Papst Franziskus, Enzyklika Laudato Si, 202, Ökologische Erziehung und Spiritualität

nach oben